chefpilot

homebase

entertainment  ||  berichte
anschlussflüge




 information

 
 
info  English version not available
 
 

 übersicht | bildnachweis

Das Reich der Mitte

  Im Oktober 1999 verschlug es mich zum ersten Mal in den fernen Osten. Ich hatte mich für ein sechsmonatiges Lufthansa-Praktikum in Peking beworben und ahnte anfangs noch nicht, auf was ich mich da eingelassen hatte.

Reis, Schlitzaugen, Kommunismus, Mao Zedong und sein langer Marsch, das Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens, die Chinesische Mauer, der letzte Kaiser.
Berichte

Das sind wohl die Schlagwörter, die einem als erstes in den Kopf kommen. Und weiter? Was weiß man wirklich über China, dieses geheimnisvolle Riesenreich mit einer Geschichte von mehreren Jahrtausenden? Mir wurde klar, dass ich im Begriff war, mich auf etwas vollkommen Neues und Ungewisses einzulassen, das ich nicht einmal annähernd abschätzen konnte. Und im Nachhinein kann ich nur sagen: Ich würde es jederzeit wieder tun. Wer noch nie in China oder einem anderen asiatischen Land war wird wohl kaum verstehen, welche Faszination von den Menschen dort und ihrer Kultur ausgeht.

Was soll man sagen auf Fragen wie »Na, wie war's?«. Schön? Oder auf die ebenso überraschende wie originelle Feststellung »Du hast ja noch gar keine Schlitzaugen!?« Übrigens ein immer wieder gern verwendeter Satz, der deutlich zeigt, dass man landeskundlich voll informiert ist. Wenn man ein halbes Jahr in Peking lebt und den chinesischen Alltag wirklich hautnah mit-er-lebt, dann kann man auf derartige Fragen kaum eine Antwort geben.

Diese Seiten sind ein kleiner Versuch, ein bisschen von der Faszination weiter zu geben, die mich während meines Aufenhalts im Reich der Mitte ergriffen hat. Und wenn sich auch nur einer durch meine Bilder, Schilderungen, Reiseberichte und kleine Anekdoten dazu verleiten lässt, selbst einmal nach China zu reisen um sich mit eigenen Augen ein Bild von Land und Leuten zu machen, dann habe ich mehr erreicht als ich erwarten kann.

Bei der Fülle der Informationen kann sich natürlich auch einmal ein Fehler einschleichen oder das eine oder andere vergessen werden, was vielleicht für einen außen Stehenden interessant ist. Deshalb würde ich mich über ein Feedback freuen, wenn Sie ein Thema vermissen, das Sie besonders interessiert, wenn Sie größere, detailliertere, aussagekräftigere oder einfach mehr Bilder sehen möchten, oder wenn Sie sonstige Verbesserungsvorschläge haben. Ich werde mich bemühen, dies bei der nächsten Überarbeitung (soweit möglich) zu berücksichtigen.

Allgemeine Berichte über Peking sind bereits verfügbar, die persönlichen Berichte über Leben und Alltag in Peking sind in der Vorbereitungsphase. Folgende Einzelberichte sind geplant:

 Wohnung und Umgebung
 Freizeit / Nightlife
 Das Praktikum / Ameco / Flughafen
 Beijing (Peking)
 Tian'anmen
 Verbotene Stadt / Kaiserpalast
 Himmelstempel
 Sommerpalast
 Die Umgebung von Peking
Jeep-Tour
 Große Mauer
bei Huang Hua
bei Mutianyu
bei Simatai
 Shanghai
 Suzhou
 Hongkong

Ein Hinweis: Sämtliche Farbaufnahmen wurden von mir selbst oder meinen Freunden zwischen Oktober 1999 und März 2000 gemacht. Die Panorama-Aufnahme der Verbotenen Stadt stammt von  Martin Graf englischsprachige Seite. Die verwendeten Schwarzweiß-Aufnahmen sind folgendem Buch entnommen:

Wulf Diether Graf zu Castell:
»Chinaflug«, Als Pionier der Lufthansa im Reich der Mitte 1933-1936;
Herbig Verlag, München 1999.
ISBN 3-7766-2116-8

Allen, die vorhaben nach China zu reisen, empfehle ich die Lektüre des Lonely Planet. Die im Internet verfügbaren Kapitel dieses Reiseführers sowie weitere nützliche Internetseiten zum Themenbereich »China« finden Sie bei den  Anschlussflügen.


nach oben

 

 
Valid HTML 4.01! Valid CSS!
 
best viewed with mozilla or any other browser
Google