chefpilot

homebase

entertainment  ||  berichte
anschlussflüge




 information

 
 
info  English version not available
 
 

 china \ tian'anmen

Tian'anmen (3)

Gegenüber, auf der Ostseite des Platzes, ist das Museum der Chinesischen Geschichte und Revolution zu finden (linker Bildrand). An der Außenfassade hing bis 20. Dezember 1999 eine große Digitaluhr, die die Tage, Stunden, Minuten und Sekunden bis zur Rückkehr Macaos herunter zählte. Im Mittelpunkt steht das Denkmal der Volkshelden, dahinter liegt das Mausoleum, die letzte Ruhestätte des Großen Vorsitzenden Mao Zedong.

1651 angelegt und 1958 beträchtlich erweitert, wurde der Platz anlässlich des 50-Jährigen Jubiläums der Gründung der Volksrepublik China 1999 etwas umgestaltet. Die Schriftzeichen in der Platzmitte wurden extra für die Feierlichkeiten aufgestellt.

Hier beginnt das eigentliche Platzleben. Besucher aus allen Teilen des Landes flanieren hier. In den Gesichtern gerade der ärmlich gekleideten Landbewohner, die ihre Hauptstadt vielleicht nur einmal im Leben besuchen, spiegelt sich Verschüchterung angesichts der gewaltigen Dimensionen, Verunsicherung angesichts der Weltläufigkeit der Pekinger, aber auch Stolz, Teil eines Volkes zu sein, das so viel zustande gebracht hat. Die Pekinger wiederum lassen hier bevorzugt ihre zum Teil viele Meter langen Drachen steigen, ein bevorzugtes Fotomotiv für westliche Touristen, die fast gar nicht auffallen, so vielfältig und bunt ist das Erscheinungsbild der Menschen auf dem Platz.

Berichte China Tian'anmen

 

 

Platz des Himmlischen Friedens

weiter 


nach oben

 

 
Valid HTML 4.01! Valid CSS!
 
best viewed with mozilla or any other browser
Google